Es gibt wahrscheinlich niemand besseren, der die Bedeutung von Schlafmangel besser beurteilen kann als eine Mutter. Eine frisch gebackene Mutter aber generell jede Mutter eines kleinen Kindes. Schlaf ist eine sehr natürliche Aktivität, die leicht und angenehm sein sollte. So etwas, nachdem man die Hand ausstrecken kann.

Denkt man… Bis zu diesem gewissen Zeitpunkt. Das wissen alle Eltern genau. Ich werde dir keine Wege aufzeigen ein paar Stunden Schlaf nachzuholen, den mit kleinen Kindern gibt es keine Möglichkeit dazu. Jede Mutter erarbeitet sich hier ihr eigenes System. Soweit möglich geht sie natürlich auf die Bedürfnisse des Kindes ein und wird von Seiten des Partners unterstützt.

Ich will heute aufzeigen, wie Schlafmangel sich auf den Menschen auswirkt. Auf die Frau, Mutter, Ehefrau, Verlobte, Tochter. Für einen Menschen, der sich in einer neuen Rolle findet, die schwer zu begreifen ist. Schlafmangel ist ein Teil davon, mit denen einige besser und andere schlechter zurecht kommen. Es ist wissenswert, wie sich Menschen verhalten die nicht ausgeschlafen sind, ein bisschen schlaflos, definitiv schlaflos. Zum Beispiel um sich selbst besser zu verstehen, bestimmte Reaktionen auf Situationen, die uns im Leben nie berühren würden und uns vielleicht auch nicht interessieren würden. Die Art mit Ihren Lieben zu sprechen und in der Realität zu funktionieren.

Was geschieht mit dir wenn du wenig schläfst?

Gewichtszunahme 

Oder auch anders formuliert – du wirst nicht dünner. Viele Menschen, die nicht ausreichend Stunden pro Tag schlafen, haben Probleme zusätzliche Pfunde zu verlieren. Bei uns Müttern ist die Sache umso schwieriger, weil wir uns darauf konzentrieren den Kilos den Kampf anzusagen. Natürlich hängt viel vom individuellen Stoffwechsel, dem Alter, der Aktivität ab etc. Es kann jedoch nicht bestritten werden, dass Menschen mit Schlafmangel ein größeres Problem damit haben.

Darüber hinaus, essen nicht ausgeschlafene Menschen mehr. Sie essen größere Portionen, brauchen öfter einen Snack und verspüren Hunger. Und das alles wegen einer schlechten Regulierung der Hormone. Es ist schwierig dies zu kontrollieren, wenn der Körper zusätzliche Energie benötigt, weil die Batterien nicht genug Zeit hatten sich aufzuladen

Kopfschmerzen 

Es gibt Hinweise für die Verbindung von Kopfschmerzen und Schlafentzug. Das ist keine große Entdeckung. Wahrscheinlich kennt jeder den Moment, in dem man (wieder) aufstehen muss um nach dem Kind zu sehen und der Kopf tut einfach nur weh. Das kommt sicher wegen dem Mangel an Schlaf und daraus folgt, dass der Körper geschwächt ist. Jedoch haben diese Kopfschmerzen auch eine Auswirkung auf die Gesamtfunktion während des ganzen Tages.

Welche? Es gibt mehr Dinge die dich ärgern. Auch wenn die Kopfschmerzen nicht sehr stark sind und du sie kaum bemerkst, sind sie trotzdem da. Gelegentlich hilft ein Spaziergang mit dem Kind, jedoch kann manchmal auch das Gegenteil der Fall sein. Die Sonne scheint zu hell, auf dem Spielplatz ist es dir zu laut, der Hund im Park läuft zu nah an dir vorbei und die Autos auf der

Straße machen mehr Lärm als sonst. Selbst das Weinen des eigenen Kindes kann als störend empfunden werden. Über den Smog rede ich nicht, weil es klar ist dass dieser nicht hilft.

Wenn es möglich wäre sich auszuschlafen, würde der Kopfschmerz vielleicht verschwinden. Aber dies ist nicht immer machbar. Man kann auch, soweit möglich (abhängig von verschiedenen Faktoren) sofort eine Schmerztablette nehmen. Dies ist jedoch ein Weg in eine Abhängigkeit welche den Körper betäubt und schwächt. Manchmal gibt es keinen anderen Ausweg, aber es ist sicherlich keine langfristige Lösung.

Es macht dich krank! 

Ich habe gerade die reduzierte Immunität erwähnt. Schmerztabletten sind nicht alles. Ja, sie betäuben den natürlichen Rhythmus des Organismus und du weißt nicht wirklich was mit dir geschieht, weil dir nichts weh tut. Sie können die Reaktion ihres eigenen Körpers auf verschiedene Reize nicht beobachten, wenn sie unter Einfluss von Störsendern stehen.

Aber bei dem endet es nicht. Ein unterbrochener Traum, schlaflose Nächte sind auch eine Möglichkeit, die Immunität (Resistenz) zu reduzieren. Forschungen zeigen, dass sogar eine schlaflose Nacht die Immunität reduzieren kann. (Aki sleep deprivation has no lasting effect on the human antibody response following all influencer A H1N1 Virus vaccination, Christian Benedikt EMail author, Maria Brytting, Agneta Markströme, Jan-Erik Broman and Helgi Birgit Schiöth) Eine? Jede junge Mutter wird in diesem Moment bestimmt hysterisch anfangen zu lachen. Bei einem kleinen Kind gibt es nicht nur eine schlaflose Nacht, nicht wahr? Genau. Man muss sich nicht wundern, dass sie sich irgendwie schneller als zuvor eine Infektion einfangen.

Du machst Fehler! 

Wir vergessen Dinge öfter und müssen wieder zurückkehren um sie zu holen. Weil zum Beispiel die Schlüssel für das Auto, die Handtasche und die Windeln nicht mitgenommen wurden etc. Von Zeit zu Zeit passiert einer schlaflosen Mutter dass sie vergisst ihr Kind von zu Hause mitzunehmen. Von außen betrachtet fällt es leicht zu urteilen und laut zu tadeln. Eine Rabenmutter. Wie kann man das Kind vergessen? Man kann, wenn die Konzentration an ihrem Tiefpunkt ist. Manchmal sieht es so aus, dass wir uns wie nach einem Kater verhalten. Wie ein programmierter Roboter, der Befehle ausführt, sich bei der Handlung keine Gedanken macht. Und ehrlich gesagt, die routinierten Angelegenheiten kann man am leichtesten umgehen. Da sie schon eingeübt sind und keine große Aufmerksamkeit bedürfen. Genauso wie du beim Autofahren nicht darauf achtest wie du den nächsten Gang einlegst, da dieser Vorgang schon automatisch stattfindet. Wir denken auch nicht darüber nach wie man das A oder B ausspricht wenn man dem Kind laut eine Geschichte vorliest. Weil das Gehirn es schon so trainiert hat, dass wir uns darüber keine Gedanken mehr machen müssen. Jedoch wenn man was neues machen muss, etwas nicht eingeübtes, weniger routiniert, beginnen die Fehler.

Wir nennen es Zerstreutheit, aber es ist tatsächlich eine geringere Effizienz des Körpers aufgrund von Schlafmangel. Deswegen passieren Müttern mehr oder weniger spaßige Sachen. Der Po des Kindes wird mit Anti-Falten Creme eingecremt, man sagt Hallo zu einem Sandwich und nicht zum Telefon, man sucht den Schnuller der mitten auf dem Tisch liegt, um vergisst sogar den PIN seiner Karte welche man schon seit Jahren hat etc. Im Prinzip können sie es mit dem vorherigen Punkt verbinden. So wie es vorkommt, dass man den Hausschlüssel vergisst kann man sogar vergessen dass die Schlüssel, Schlüssel genannt werden. Und die Marke meines Autos ist… Genau. Es ist nichts Außergewöhnliches daran, sondern weitere Folgen einer völligen Desorganisation des Körpers.

Konzentrationsprobleme (Blödsinne machen)… 

Auch wenn das Leben für dich eine Party war und du in der Lage warst, bei jeder Gelegenheit eine Antwort zu geben, kann sich das ändern sobald du eine ( müde) Mutter bist. Nicht weil die Mutter mit der Geburt des Kindes ihrem Verstand verliert , sondern ganz einfach aufhört viel zu schlafen ( sehr viel) so ist es schwieriger, auf der einfachsten kommunikativen Ebene zu funktionieren.

Ich will nicht, dass es so klingt, dass man mit einer müden Mutter nicht über irgendetwas reden kann. Ohne Übertreibung. Man muss auch nicht so tun als ob – für eine junge Mama ist es schwieriger sich an etwas zu erinnern. Es kann ihr passieren dass sie etwas offensichtliches verwechselt und etwas Dummes sagt. Bevor jemand ihre Verhalten oder das was sie gesagt hatnbeurteilt, bitte ihn darum, dass er ein paar Nächte aufhört normal zu schlafen. Und dann werdet ihr noch mal reden.

Sich streiten 

Viele Mütter schreiben mir, dass nachdem ihr Kind das Licht der Welt erblickt hat, sie mit ihrem Partner nicht mehr auskommen. Das kann verschiedene Gründe haben. Wahrscheinlich weil sich vieles überschneidet. Einer von ihnen ist sicher der Mangel an Schlaf. Wenn wir müde sind, sind wir irritierter. Wir reagieren viel emotionale auf Worte oder Dinge, die uns eins nicht beeindruckt haben.

Lass dir nicht einreden, dass all diese Streitereien und Missverständnisse deine Schuld sind weil du schläfrig und daher reizbarer bist. Es ist zwar wahr, aber das muss nicht sein. Ihr Partner kann (im Rahmen seiner Möglichkeiten) viel tun damit sie ausschlafen können. Dadurch werden viele Streitpunkte vermieden. Es gibt jedoch ein großes „aber“

Du lässt dich beeinflussen 

Forschungen aus dem Jahr 2009 haben eine Wahrheit ans Licht gebracht die um die Welt ging: 56 % der Männer, die nachts ein Kind weinen hören, reagieren bewusst nicht. Absichtlich. Das ist die Strategie. (Quelle: Daily mail.co.uk When Daddy goes deaf: how men really DON’T hear babies crying while asleep)

Dafür haben sie wirklich viele Argumente, welche psychologisch analysiert wurden. Einige argumentieren ihre fehlende Reaktion darin, dass das Kind weint weil es zu seiner Mutter möchte. Wenn ich aufstehe hilft das gar nichts. Und du kannst die Bedürfnisse des Kindes besser verstehen. Es ist schön den Stolz einer Mutter anzukurbeln jedoch ist es nur ein einfacher Trick. Du wurdest davon überzeugt aufzustehen, weil ohne dich die Welt zusammenbrechen würde. Wenn du denkst dass dies einige Ausnahmen sind, beachte dass dies jeder fünfte Vater tut.

3 von 10 Männern nehmen sich das Recht raus nicht aufzustehen, da sie ja in der Früh in die Arbeit müssen. Warum sollten Sie mitten in der Nacht für Ihr Kind aufstehen, obwohl sie erholt für die Arbeit sein müssen? Sie nehmen an, dass die Mutter, die sowieso zu Hause ist mit dem Kind aufstehen kann, da sie nicht in die Arbeit geht.

Hier macht sich natürlich die Wahrnehmung, der Rolle der Mutter und dieses berühmte “ zu Hause sitzen“ deutlich. Wie viele denken so? 3 von 10 Vätern. Meiner Meinung nach – eine Menge. Und ich frage mich, wo sich in dem ganzen um die Frau und das Kind gesorgt wird. Ein Kleinkind unter die Obhut eines völlig verschlafenen Menschen zu lassen, ist unverantwortlich. Wenn dieser Vater sein Kind bei einem schläfrigen Großvater oder einer Betreuerin zurücklassen müsste, würde er sich in der Nacht nur noch von einer zur nächsten Seite drehen und dem Fremden erlauben zu schlafen um sicherzustellen, dass das Kind gut versorgt wird. Das ist mein Eindruck, aber vielleicht irre ich mich.

Wenn sie sich mit dem Aufstehen abwechseln, seien sie auch wachsam. 24 % der Männer stehen nicht auf um nach ihrem Kind zu schauen, da sie die Meinung haben, dass sie nicht an der Reihe sind. Und wenn eine müde Mutter die Wahl hat sich mit ihrem Partner nachts zu streiten wer an der Reihe ist oder das schreiende Baby zu beruhigen, gibt sie normalerweise lieber nach. Aufstehen, das Kind beruhigen und darauf zählen dass man noch Zeit für ein kleines Nickerchen hat. 31 % der befragten Männer haben offen und ehrlich zugegeben und sagten einfach: ich tue so, als könnte ich den Schrei des Kindes nicht hören, weil ich weiß, dass sie aufsteht. Es gibt auch einige Väter (26 %) die sagen, dass sie nicht aufstehen, weil sie zu müde sind.

Verlangsamung 

Es bedeutet, dass du langsam reagierst. Du hast verlangsamte Reaktionen und natürlich auch verlangsamte Reflexe. Es ist offensichtlich, dass es (auch wenn’s nur leicht ist) einem müdem Autofahrer ähnelt ..und darüber wird sehr viel gesprochen. Wird den soviel auch über müde Mütter gesprochen, die ihre Kinder in die Schule und in den Kindergärten bringen?

Dieses langsamer werden betrifft natürlich viele Bereiche des Lebens. Nicht nur Autofahrten. Wie?? ist ruhiger in einer Situation auf einem Spielplatz reagieren als in einer Situation in der ein Kind wegläuft. Natürlich kann man nicht einfach so ausschlafen das ist klar. Du solltest sofort eine Lösung für deine verlangsamten Reaktionen finden. Für die eigene innere Ruhe und nicht nur für den Ernstfall.

Diese Verlangsamung betrifft viele Aspekte. Es ist nicht zu verbergen, dass es sich auch auf das Sexualleben auswirkt. Das einzige was du dir wünschst ist ein Traum (zu träumen), und erst dann kommt der Rest. Wenn dies zwischen ihnen und ihrem Partner der Fall ist, zeigen Sie ihm dieses Schreiben. Insbesondere die Forschung darüber, wie Väter in der Nacht auf das Weinen ihrer Kinder reagieren.

Dies hat auch Auswirkungen auf die Arbeit des Magen-Darm-Traktes. So können sie auch Probleme mit der Aufrechterhaltung ihres Gewichts haben Manchmal tut einfach nach jedem Essen der Bauch weh, und man stellt sich die Frage, was habe ich heute ungesundes gegessen? Hier geht es vielleicht nicht um die Qualität des Produktes, sondern um die Menge an Schlaf.. so ist das. (sleep, immunity and inflammation in gastrointestinal disorders, Tauseef Ali, James Chor)

Depression 

All diese Faktoren zusammen können zu einer Depression führen. Es ist so klar, dass eine Person, die dauerhaft nicht ausgeschlafen ist, emotional fragiler ist. Müde Personen sind doppelt so oft davon betroffen. Denn Glück hängt vom Schlaf und seiner Qualität ab. Glückliche Menschen sind ausgeschlafene Menschen.

Sie definieren ihrem Zustand und ihren Gemütszustand auf dieselbe Weise. Wie auch immer, eines der ersten Elemente einer Therapie gegen Depressionen ist die Normalisierung des Schlafes. (Insomnia as a predicator od depression: a meta-analytic of longitudinal edidemiologie studies. Baglioni C., Battagliese G., Feige B., Spiegelhalder K., Nissen C., Bodenholzer U., Lombardo C., Riemann D.)

„Schnelle Ball“ 

Ich weiß, dass jetzt viele Partner (Väter) sich ganz bewusst der Unterstützung von Frauen nähern.

Vor allem in den ersten Monaten und Jahren in denen man sehr oft aufstehen muss, auch unter der Berücksichtigung wenn gestillt wird. Das nächtliche Stillen ist natürlich eine Erklärung für den anhaltenden Schlafmangel. Jedoch besteht der Tag nicht nur daraus nachts zu stillen. Es gibt auch Zeiten zu denen nicht gestillt werden muss. Hier werden Bedingungen getroffen um etwas Schlaf zu bekommen. Ich hoffe, dass diese Studien bald veraltet sein werden.

Mir ist klar, dass die Rolle eines bewussten Vaters hier entscheidend ist. Mit seiner Unterstützung kann die junge Mutter leichtere Anfangsschwierigkeiten bewältigen. Es ist klar, dass man sich ausschlafen sollte und es ist ebenso klar, dass es mit einem Kind nicht möglich ist, wenn beide Partner sich nicht beteiligen. Hier geht es nicht nur um die Gesundheit der Mutter, sondern auch um die Sicherheit der Familie. Dies ist scheinbar eine Selbstverständlichkeit, jedoch Gähnen junge Mütter immer noch. Und Sie hören die ganze Zeit dass es so sein muss. Muss? Und was ist mit dir, hast du heute ausgeschlafen?

Quelle und Bildrechte: Anna Jankowska